Home » Sportliche Aktivitäten

Category Archives: Sportliche Aktivitäten

Eislauftag 2020

Viel Spaß beim Eislauftag hatten auch in diesem Jahr wieder die rund 100 Schülerinnen und Schüler unserer 3. und 4. Klassen. Der Eislauftag ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil in unserem Schulleben. Begleitet wurden die Kinder dabei von ihren Klassenlehrern, Sportlehrern, einigen Studenten der PH Karlsruhe sowie zusätzlich von einigen Eltern. Seit den Herbstferien hatten unsere beiden dritten Klassen im Rahmen ihres Sportunterrichts, begleitet Herrn Puchelt Eislaufunterricht im Waldbronner Eistreff. Dieser Unterricht ist eine wichtige und wertvolle Ergänzung zum „normalen“ Sportunterricht, werden doch beim Eislauf Gleichgewichtssinn, Körperbeherrschung und Körperkoordination in besonderem Maße gefördert. Der Unterricht wird von der erfahrenen Eislauflehrerin und Trainerin Frau Birgit Breidl durchgeführt und findet in Kooperation mit dem ERC-Waldbronn statt. An dieser Stelle wieder ein herzliches Dankeschön an den ERC-Waldbronn und Frau Breidl für die langjährige hervorragende Kooperation. Die meisten unserer Schüler besitzen inzwischen eigene Schlittschuhe. Dies zeigt, dass im Eislaufunterricht in Klasse 3 wichtige Grundlagen gelegt werden, die von den Schülern gerne in ihrer Freizeit weiter genutzt werden. Viele Schüler sind bereits sehr gute Schlittschuhläufer, und auch diejenigen, die längere Zeit nicht mehr auf Kufen standen, waren schnell wieder sicher unterwegs. Beliebt waren dabei auch die Eislaufhilfen „Pinguine und Eisbären“ mit deren Hilfe auch die noch etwas unsicheren Läufer dann keine Probleme mehr auf dem Eis hatten. Somit war der gemeinsame Vormittag im Eistreff wieder eine sehr gelungene Veranstaltung für unsere Schulgemeinschaft, die in dieser Form hoffentlich auch in Zukunft noch durchgeführt werden kann.

Bundesjugendspiele 2019

Am 4. Juli fanden im Waldbronner Stadion bei idealen äußeren Bedingungen wieder unsere Bundesjugendspiele der Leichtathletik statt, an denen alle neun Schulklassen unserer Grundschule teilnahmen. Wieder hatte Sportlehrerin Stephanie Kramer den Ablauf an den einzelnen Stationen organisiert. In den vier Disziplinen „Weitsprung“, „Ballweitwurf“, „50-m-Lauf“ und „800–bzw.1000 m-Lauf“ wurden von den Schülerinnen und Schülern recht gute Leistungen erzielt. Daneben gab es in den Pausen für alle die Möglichkeit, sich an verschiedenen Spielstationen wie Sackhüpfen, Eierlauf, Staffelspiele, Jonglieren oder Fußball die Zeit zu vertreiben. Von allen Teilnehmern der Klassen 2 bis 4 konnten 46 eine Ehren- und weitere 51 Kinder eine Sieger-Urkunde und alle anderen eine Teilnehmer-Urkunde erringen, die bei der feierlichen Preisverleihung ausgehändigt wurden. Die Schulleitung dankt allen Lehrern und Eltern, die als Kampfrichter fungierten und hofft, dass die Bundesjugendspiele unsere Grundschüler wieder für mehr sportliche Betätigungen motivieren.

Gemeinsam am Ball

Schule und Verein: Gemeinsam am Ball Seit acht Jahren gibt es an unserer Schule zwei Fußball-AGs, jeweils eine für Mädchen bzw. Buben, an der sich in diesem Schuljahr zusammen 35 Schülerinnen und Schüler mit großer Freude beteiligen. Dieses außerunterrichtliche Sportangebot wird ermöglicht durch eine Kooperation Schule – Verein zwischen dem FC Busenbach und unserer Schule, die im Rahmen des Projektes „DFB-Doppel-Pass“ 2011 zustande kam. Ziele dieser Kooperationsvereinbarung sind es, einerseits neue Impulse für die fußballerische und damit sportliche Förderung von Kindern zu geben, andererseits das Interesse für ein lebenslanges Sporttreiben im Fußballverein zu wecken. Während in den ersten drei Jahren diese Kooperation noch unter der Federführung von Frau Alexandra Grein vom Badischen Fußballverband stand, wird sie seit dem Schuljahr 2014/15 in Eigenregie des FC Busenbach durchgeführt. Herzlich danken wir hier Herrn Ewald Fletschinger für sein großes Engagement in dieser Sache, die den Kindern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung bietet.

Teilnehmer der beiden Fußball-AGs im Schuljahr 2018/19

Leichtathletikmeisterschaften 2019

Zum sechsten Mal nahm die Anne-Frank-Schule an den Karlsruher Schüler-Leichtathletik-Meisterschaften in der Messe-Karlsruhe teil. Bei den Wettkämpfen, die von der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe in Zusammenarbeit mit der LG Region Karlsruhe e.V. ausgerichtet wurden traten 25 Schulen gegeneinander an und maßen sich im Weitsprung, 50m Sprint oder im gefürchteten 600m Lauf. Gleich zwei Titel konnte Charlene Konz für die Anne-Frank-Schule am Mittoch, dem 30.1.19 gewinnen. Sie setzte sich souverän im Weitsprung mit 3,41m durch und im 50m Sprint gewann sie knapp mit drei Hundertstel Vorsprung. Im gleichen Lauf wurde noch Milene Kusdil fünfte und die Mädchen waren bei der Siegerehrung sehr stolz. Auch alle anderen Teilnehmer der AFS präsentierten sich motiviert und konzentriert, sodass die Anne-Frank-Schule auf dem achten Platz aller teilnehmenden Schulen landete. Ein toller Erfolg, auf den die Schüler zurecht stolz sein können. Ein großes Dankeschön geht noch an die mitgereisten Eltern, die verschiedene Aufgaben übernommen hatten: Aufsicht auf der Tribüne, Warmmachen, Wettkampfbetreuung, Verletzte und Kranke betreuen. Für die AFS starteten: Leyla Arslan, Marlene Boskov, Corvin Dischinger, Maddox Hucker, Charlene Konz, Clara Krevet, Milene Kusdil, Tabea Müller, Lilli Pallmann, Ben-Julius Rabold, Marlon Saalfrank, Torben Schnuchel, Maximilian Schober, Ida Schultz, Elias Schurzmann, Fabian Weingärtner.